lass sie doch reden ...
  Startseite
  Über...
  Archiv
  1ste Gründung
  2te Gründung
  3te Gründung
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Homepage der MGB
  Donkies
  MVK
  Blasorchester Dürscheid
  Wormersdorf
  Musikverein Kreuzweingarten-Rheder


http://myblog.de/saxmanm

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Probe am 31.08.2006

Wir haben einen Weg gefunden nur noch die Stücke zu spielen die wir wollen. Auf der Probe wollte Jo das Pflichtstück für Würzburg spielen, nur hatte dies keiner in den Mappen und Michael hat es wohl mit in Urlaub genommen um alle Stimmen zu Proben. Somit konnte sich die Onni ein Stück aussuchen.
Warum eigentlich immer die Onni???
Nun dann haben wir Live mit Phill Collins und den Florentiner Marsch geprobt.
2.9.06 09:57


Orchester in Thier und unser Dirigent

Auf der Probe wurde verkündet das unser neuer Dirigent, Johannes Burbach, sein Orchester in Thier verlassen hat. Für uns heißt das wir können nun wieder Montags proben, wenn wir das denn wollen.
Was mich an der ganzen Sache nur ein bisschen verunsichert ist der Gästebucheintrag auf der Homepage des Musikvereins Thier.
Ein lapidares "Was für ein Abgang." sagt wohl mehr als tausend Worte. Oder bin ich vielleicht nur ein bisschen pessimistisch veranlagt, das ich auch in der offiziellen Meldung von Thier etwas zwischen den Zeilen lese. Wenn es dort heißt: "Das Blasorchester MV Thier trennt sich ab dem 28.08.2006 „im verflixten siebten Jahr“ mit sofortiger Wirkung von seinem musikalischen Leiter, Herrn Johannes Burbach." macht mich die Tatsache das manche Wörter fett geschrieben sind ein bisschen kribbelig. Wenn man nach 7 Jahren sofort Schluss macht, kann man das bei noch nicht mal einem Jahr genauso gut.
Ich muss mich mal erkundigen warum das ganze passiert ist. Vielleicht kann mir das ja einer sagen.
2.9.06 17:16


Schützenzug in Burscheid

Ein einfacher netter Zug durch das Bergische Burscheid. Da ist halt der Nachteil wenn man im Bergischen Land wohnt, es geht immer hoch und runter. Wobei die Wegewahl noch human war. Ich kann mich noch an Züge erinnern bei denen mehr Höhenmeter absolviert wurden.
3.9.06 18:38


Goldhochzeit von Kalenbachs

Ovationen sind doch tolle Errungenschaften einer Dorfgemeinschaft. Vorallem wenn sich die unterschiedlichen Gruppierungen (Chöre, MGB und Feuerwehr) zu unterschiedlichen Zeiten an unterschiedlichen Orten treffen.
Die Feuerwehrwehr und wir, die Musikgemeinschaft, bekommen es wenigstens auf die Reihe uns zur gleichen Zeit am gleichen Ort zu treffen. Der Marien und Kirchenchor schafft es wenigstens noch mit dem gleichen Ort eine Viertelstunde später. Ganz aus der Reihe fällt nur der Männergesangverein. Der schafft sowohl die Zeit aus auch den Ort nicht, der trifft sich lieber direkt beim Brautpaar. Liegt wohl am Alter, positiv ausgedrückt an der Erfahrung. „Auch die anderen werden irgendwann feststellen das immer zum Brautpaar gezogen wird“
Auch ist so eine Ovation etwas tolles wenn man danach noch irgendwo hin will. Plötzlich singt der Chor statt 2 Lieder 4 Lieder, die Versorgung mit Bier und Brötchen klappt vorzüglich und alles spricht dafür einen langen Abend dort zu bleiben. Warum ist das immer so wenn man danach noch einen Termin hat??? Warum kann man dann nicht mit in den Tenor „Wir sind doch nicht zu Spaß hier“ einstimmen. Also in Zukunft keine Termine mehr nach einer Ovation, dann ist diese auch schnell vorbei.
7.9.06 09:43


Probe am 07.09.2006

Es war eine anstrengende Probe. Erst haben wir das Pflichtstück zum Bundesmusikfest gespielt. Damit waren wir vor neun fertig, dadurch hatten wir früh und lange Pause. Um dann die Weihnachtsstücke anzuspielen und es waren viele Weihnachtsstücke. Warum nur spielen wir die schweren Stücke zum Schluss. Will er uns damit zeigen das wir nix können und den Heimweg vermiesen?? Besser wäre es doch ein schönes Lied zum Schluss, was einem noch die ganze Woche im Ohr liegt. Also meine Motivation würde das stärken.
11.9.06 10:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung